Eröffnung von Bill Cheungs Magic Theater

Jetzt war es endlich soweit, Bill Cheungs Magic Theater öffnete seine Pforten. Drei Tage durfte ich dort verbringen, sah One Man Shows, Seminare und eine Gala. Gemeinsam mit vielen Zauberfreunden, die hier aus Österreich, Deutschland und Ungarn angereist waren, war es ein mehr als gelungenes Wochenende, von dem ich mit vielen wundervollen Eindrücken in Gepäck wieder heim gekommen bin. 

Also genau genommen, bin ich natürlich jeden Tag heim gekommen. Denn das neue Close Up Theater liegt genauso wie der Trickbox in Wiener Neustadt. Gemeinsam mit dem Zauberladen, unseren regelmäßige Zaubertreffen und unseren After Dinner Magic Shows in der Innenstadt, ist die Stadt nun endgültig zum neuen Zauber Hotspot in Österreich geworden.  🙂

Zum Theater selbst kann man eigentlich nur eines sagen. Es ist unfassbar, was Bill hier quasi im Alleingang auf die Beine gestellt hat. Natürlich sieht man an der ein oder anderen Stelle noch Kleinigkeiten, an denen man erkennt, dass es am Ende schon ein wenig Zeitdruck gab. Unterm Strich ist es aber ein großartige Location, bei der mit Sicherhheit jedem Zauberbegeisterten das Herz aufgeht. 

Dass Bill hier sein gesamtes Herzblut reinsteckt ist permanent spürbar. Er begrüßt alle seine Gäste mit der gleichen Selbstverständlichkeit persönlich, mit der er morgens mit dem Staubsauger durch die Halle düst, oder auch mal die Bar übernimmt, wenn der eigentliche Barkeeper kurz mal ausfällt. Das alles natürlich mit einem einzigen Ziel, den perfekten Raum für seine Zauberkunst zu schaffen. 

Und das ist ihm auch richtig gut gelungen! Betritt man das Theater, ist es schon mal ein echter Wow- Effekt. Ein großer Gastro-Bereich, lädt zum gemütlich hinsetzen und plaudern ein. Von der Wand, über die Beleuchtung bis zur mit goldenen Tüchern abgehängten Decke, alles zum Stil eines Magic Theater passend. Betritt man nun den eigentlichen Vorführraum, hat man richtig das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen. Einem Amphitheater nachempfunden, gibt es 120 Sitzplätze in aufsteigenden Sitzreihen. Auf dieses Weise ist es auch für so ein große Anzahl Gäste problemlos möglich Close Up Routinen mit zum Beispiel Spielkarten oder auch Münzen zu folgen und dabei eine ausgezeichnete Sicht zu haben. 

Zauberisch hat sich Bill für die Eröffnungstage fantastische Unterstützung geholt. Gemeinsam mit ihm traten in der Gala Bernardo Sedlacek, Pere Rafart, Yasuda Jun und Luis Olmedo auf. Fünf spitzenmäßige Zauberkünstler, die sowohl Laien-, wie auch Fachpublikum zu begeistern wussten. Wenn du die Berichte des letzten FISM-Kongress verfolgt hast, werden dir die Namen geläufig sein. 😉

Doch nicht nur in der Gala konnten die Künstler begeistern. Zudem gab es One Man Shows und auch Seminare. Neben den bereits genannten sogar noch zusätzlich ein Seminar mit Miguel Angel Gea. Wollte ich anfangs noch alles im Detail beschreiben, habe ich mich nun letztendlich dazu entschlossen es nicht zu tun. Das Gesehene hätte einfach den Rahmen eines so einen Blogbeitrages gesprengt! 😉

Bill möchte ich an dieser Stelle zu seinem Magic Theater nochmal gratulieren! Ich bin schon sehr gespannt, wie es sich weiter entwickeln wird und freue mich schon auf die ein- oder andere Kooperation. 

Trickbox Stand

Eigentlich wäre ich ja mit einem Trickbox-Stand dort gewesen. Und ein wenig was konnte ich auch vorführen und verkaufen. Aber wenn man nach so langer Zeit plötzlich wieder so viele Zauberfreunde trifft und die Möglichkeit hat so viele unglaubliche Programm-Punkte zu sehen, da weiß man oft gar nicht was man zuerst machen soll. 😉 Den nächsten Trickbox Stand wird es übrigens in zwei Wochen in Bad Aussee geben. Ich freue mich schon darauf, auch hier wieder viele Zauberfreunde treffen zu dürfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.