Jahresrückblick 2021

Wie immer zu Jahresende, ein kleiner Jahresrückblick. Man sollte ja meinen, in so einem Jahr möchte man lieber nicht zurück blicken. Ich habe mich trotzdem gewagt und bin eigentlich positiv überrascht! 🙂

Das letzte Jahr hat ja damit geendet, dass die Trickbox in Wien geschlossen wurde. Damit war die Ära des Zauberladens in Wien Favoriten, nach 33 Jahren beendet. Somit gab es Anfang 2021 auch keine Trickbox. Aber es gab ein Crowdfunding, um diese neu auf die Beine zu stellen. Und das war mehr als Erfolgreich!

Ich weiß, ich habe mich schon mehrfach bedankt. Aber an dieser Stelle, möchte ich dies trotzdem nochmal tun. Danke an all die vielen Menschen, Kunden, Zauberkollegen, Freunde, Zauberklubs und den MRA für die Unterstützung. Ihr habt es möglich gemacht, dass ich mit neuen Konzept in Wiener Neustadt durchstarten konnte!

Drei Monate haben wir hier renoviert, umgesiedelt, eingerichtet, ausgepackt und dekoriert. Und ich finde, es hat sich mehr als ausgezahlt! Parallel ist auch der Blog mit einem neuen Webshop verschmolzen. Und dieser wurde tatsächlich von Grund auf neu aufgebaut! Nicht nur die Webseite selber, die nun wesentlich übersichtlicher ist. Auch die Struktur dahinter wurde neu überdacht und die Trickbox fit für den Versandhandel gemacht, wie man sich das heutzutage vorstellt.

Auch das Sortiment wird in Zukunft ein wenig anders aussehen. Ich habe beschlossen, dass ich bei dem Wettlauf, um die immer neuesten Kunststücke komplett aussteigen möchte. Es ist einfach zuviel Quatsch am Markt und täglich wird es mehr. Stattdessen möchte ich mich auf mein Stammsortiment konzentrieren. Dazu werden die Produktbeschreibungen nach und nach überarbeitet. Schritt für Schritt entstehen hier auch noch zusätzlich hausgemachte Online-Tutorials für unsere Tricks. Zudem wird auch das Zubehör aufgestockt. Die Trickbox soll hier klar der Nr. 1 Ausrüster für Zauber-Amateure und Profis in Österreich sein.

Überhaupt wird es in Zukunft einen höheren Schwerpunkt mit der Zauberakademie geben. Dieses Jahr konnten ja bereits zwei Seminare stattfinden. Eines zum Thema Kartenzauberei und ein Halloween Special. Ein drittes Seminar, mit Richard Blöß, mussten wir Corona bedingt verschieben. Wir hoffen, dass wir es im Jänner nachholen können. Zudem haben wir vor kurzem unsere erste Trickerklärungen im Newsletter mitgeschickt. Ein ganz besonderes Angebot für Newsletter-Empfänger, von dem es in Zukunft noch mehr geben wird. Aber es gibt schon so einige weitere Ideen und ich hoffe, vieles davon umsetzen zu können! 🙂

Im Trickbox-Blog selbst, wird es zukünftig auf alle Fälle mehr Reviews geben. Ich möchte euch damit verstärkt meine Arbeit im Hintergrund zeigen. Dazu gehört auch die Entscheidung, ob ein Produkt ins Sortiment aufgenommen wird, oder eben nicht. Eine Besonderheit, die unseren Zauberladen stark von vielen anderen unterscheidet, die praktisch alles unreflektiert aufnehmen, was neu am Markt ist. Dinge, die wir getestet haben, aber unseren Kriterien nicht entsprechen, werden übrigens danach günstig über den neuen Flohmarktbereich im Webshop abverkauft.

Alles im allen haben wir versucht, die herausfordernde Zeit so gut wie Möglich zu nutzen. Immer wieder neue Vorschriften und Lockdowns haben das Jahr geprägt. Und so wie es aussieht, wird uns die Geschichte noch ein gutes Stück begleiten. Aber in Nachhinein finde ich gut eines zu sehen. Auch wenn man es anfangs nicht gleich glauben kann, es ist doch immer wieder möglich, dass etwas gutes daraus entsteht. Die Trickbox wurde und wird nun mehr und mehr zu dem Zauberladen, so wie ich ihn immer haben wollte und damit auch fit für die Zukunft. Corona hat hier einen ordentlichen Booster gegeben!

In dieser Zeit konnte ich auch neue Leute kennen lernen. War zu Gast bei Internet-TV Sendern, wie ichhabdawasTV. Eine ganz neue Erfahrung, die mir richtig Spaß gemacht hat. Aber ich konnte auch Teil von anderen Events sein, die der Situation angepasst stattfinden konnten. Vom Flohmarkt im Circus- & Clownmuseum, übers Volksstimmefest, bis zu den Sommer-Zaubercamps, die 2021 sogar noch ausgebaut wurden!

Zudem konnte ich mich an andere Aktionen beteiligen. Eine besondere war hier die Aktion Kinderarmut abschaffen der Volkshilfe. Besonders deswegen, weil die Pandemie auch viele sozialen folgen hat und es hier oft die kleinsten am härtesten trifft. Etwas, gegen das man tatsächlich etwas als Gesellschaft tun kann. Wenn es gelingt, wird es positiver Auswirkungen, weit über die Pandemie hinaus haben!

Für die Volkshilfe bin ich übrigens seit einem Jahr in Teilzeit tätig. Anfang 2020 hätte ich nicht gedacht, dass ich jemals wieder mein Krankenpflegediplom aus der Lade holen werde. Aber zum Glück hatte ich damit einen Plan B. Einerseits natürlich gut, gleichzeitig aber auch sehr fordernd, vor allem wenn ein Virus die Welt in Atem hält. Dadurch konnte ich leider auch die Trickbox immer nur in sehr kleinen Schritten ausbauen. Aber wie man sieht, auch viele kleine Schritte ergeben am Ende eine ordentliche Strecke. Oft wurde ich gefragt, wie denn nun der Plan für 2022 ist. Bleiben die Öffnungszeiten nun rein auf den Samstag beschränkt? Oder wird die Trickbox noch mehr zum reinen Versandhandel? Ich schaue mir derzeit viele Optionen an. Natürlich ist auch viele davon abhängig, wie sich die Lage insgesamt entwickelt. Aber jetzt haben wir viele Jahre Baustelle in Wien und noch bald 2 Jahre Pandemie überstanden. Die gute Nachricht ist also schon mal, ein echter Zauberladen geht nicht so leicht unter! 😉

Und es gibt auch eine mehr als aufregende Neuigkeit, die ebenfalls 2021 dazukam. Bill Cheungs Magic Theater! Wenn alles klappt, wird auch dieses 2022 in Wiener Neustadt eröffnen. Ich konnte hier schon ein wenig mit Bill plaudern und bin hier schon sehr gespannt, wann es losgeht. Wer weiß, vielleicht wird Wiener Neustadt ja bald zum Zauber-Hotspot. Wer hätte das gedacht!

Alles im allen also ein aufregendes Jahr, indem sich unglaublich viel getan hat. Ein Jahr, das uns gezeigt hat, dass so eine Geschichte oft mehr Kapitel hat, als man am Anfang denkt. Mich selbst hat der Virus erwischt, kurz bevor ich mir die Auffrischungs-Impfung holen konnte. Ich selbst war in diesem Moment allerdings sehr froh geimpft zu sein und konnte mich zuhause auskurieren.

Deshalb möchte ich euch an dieser Stelle noch einmal mehr das wichtigstes Wünschen, vor allem am Ende eines Jahres wie diesem, Gesundheit!

Habt ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Gregory

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WhatsApp chat